Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1, C-dur, op. 21

Aus Neue Religion Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gespielt vom Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Kurt Masur

1. Satz

Aus einem ersten Erwachen erwächst bedingungslose Zuversicht, getragen von kindlicher Unschuld.

2. Satz

Gemächliche, etwas verspielte Gelassenheit vermischt sich mit Sehnsucht, die bis hin zur Frage und sogar zur Klage geht.

3. Satz

Stürmischer, kraftvoller Einsatz lässt in seinem Kern feierliche Melancholie erkennen. (Der bemerkenswerteste Teil dieser Symphonie).

4. Satz

Übermut krönt fröhliche Erleichterung.
Götz Vollweiler, 3.10.2007